1. Home
  2. Über diese Seite
  3. Sitemap
  4. Kontakt
  5. Bestellung von Materialien
  6. Impressum
  7. Literatur und Links

Drucken

Fachliche Netzwerke

Bundesarbeitsgemeinschaft Suchtberatung in der Polizei (BAG)
Die Bundesarbeitsgemeinschaft ist ein Arbeitskreis innerhalb der Polizei, der sich aus Vertretern der beteiligten Länder und dem Vorstand zusammensetzt. Gegründet wurde die BAG im Jahr 1990. Zu Ihren Zielen gehört die Suchtprävention und Suchthilfe für alle Polizeibeschäftigten und deren unmittelbares soziales Umfeld. Ein Anliegen der BAG ist die Schaffung von verbindlichen Rahmenbedienungen und Hilfssystemen für den Umgang mit Abhängigkeitserkrankungen in allen zuständigen Landesbehörden. Dazu unterstützt die BAG Landesinitiativen und berät ihre Mitglieder z.B. bei der (Weiter-)Entwicklung von Hilfesystemen und der Zusammenarbeit mit anderen behördlichen und fachlichen Einrichtungen.

Bundesarbeitsgemeinschaft Suchtberatung in der Polizei
Internetseite der Bundesarbeitsgemeinschaft Suchtberatung in der Polizei (BAG)

Bundesverband betriebliche Gesundheitsförderung (BBGM)
Der BBGM steht als unabhängiger Fachverband Akteuren von Unternehmen, Dienstleistungsbetrieben, Sozialversicherungsträgern und Behörden offen, die sich aktiv mit Betriebliches Gesundheitsmanagement befassen. Zu den Zielen der Arbeit des Verbands zählen u.a. die Förderung wirksamer Ansätze und Methoden der betrieblichen Gesundheitsarbeit, die Förderung und Organisation des Austausches von Fachkräften und die Entwicklung grundlegender Qualitätsstandards im BGM.

Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement (BBGM)
Internetseite des Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement

Deutsches Netzwerk für Betriebliche Gesundheitsförderung (DNBGF)
Das DNBGF wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) unterstützt. Die Gründung des Netzwerkes geht auf die Initiative des Europäischen Netzwerks für Betriebliche Gesundheitsförderung (ENWHP) zurück. Ziel ist, die Kooperation zwischen allen nationalen Akteuren im Bereich betrieblicher Gesundheitsförderung zu verbessern und die Verbreitung von BGF zu fördern.

Deutsches Netzwerk für Betriebliche Gesundheitsförderung
Internetseite des Deutschen Netzwerks für Gesundheitsförderung (DNBGF)

Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie
Die Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA) ist eine auf Dauer angelegte konzertierte Aktion von Bund, Ländern und Unfallversicherungsträgern zur Stärkung von Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Über eng am betrieblichen Bedarf orientierte Arbeitsschutzziele, transparente und praxisgerechte Vorschriften und Regeln sowie zeitgemäße Beratungs- und Überwachungskonzepte sollen Anreize für die Betriebe geschaffen werden, auf allen Ebenen des betrieblichen Gesundheitsschutzes eine nachhaltige und langfristig angelegte Präventionspolitik zu betreiben.

Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA)
Internetportal der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie

HochschulNetzwerk SuchtGesundheit
Das HochschulNetzwerk SuchtGesundheit dient der Vernetzung und dem kontinuierlichen Informations- und Meinungsaustausch. Auf der Internetseite des Netzwerkes befinden sich die Dokumentationen der bundesweiten Fachtagungen "Betriebliche Suchtkrankenhilfe und Suchtprävention an Universitäten, Hochschulen und Universitätskliniken".

HochschulNetzwerk SuchtGesundheit
Internetseite des HochschulNetzwerk SuchtGesundheit

Initiative Gesundheit & Arbeit (iga)
Verbände der gesetzlichen Kranken- und Unfallversicherung verfolgen in der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) das gemeinsame Ziel, die Gesundheit im Arbeitsleben zu fördern.

Initiative Gesundheit und Arbeit
Internetauftritt der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga)

Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA)
Die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderte Initiative wurde vom Bund, Ländern, Sozialversicherungsträgern, Gewerkschaften, Stiftungen und Arbeitgebern im Jahr 2002 gemeinsam gestartet. Unter dem Dach der Initiative beschäftigen sich Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft mit der Frage, wie Arbeitsbedingungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern attraktiv und für Unternehmen rentabel zu gestalten sind. Im personalpolitischen Handlungsfeld „Gesundheit“ regt die Initiative an, die physische und psychische Gesundheit der Arbeitnehmer zu berücksichtigen und Belastungen am Arbeitsplatz entgegenzuwirken.

Initiative Neue Qualität der Arbeit
Internetseite der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA)